Elchkopf Martin & Andrea






Mallorca 2017






Reisebericht


Recht spontan haben Andrea und ich entschieden für 4,8 Tage nach Mallorca auf Kurzurlaub zu reisen. Wir hatten mit unserer kurzfristigen Entscheidung sehr viel Glück ein sehr günstiges Halbpensionspauschalangebot von nur €430,- zu ergattern (dies waren bereits die letzten verfügbaren Plätze).

Am Morgen des Dienstags 18.04.2017 sind wir um 2:30 früh aus unserer Wohnung via Shuttlefahrtendienst aufgebrochen und flogen um 05:00 vom Flughafen Wien in Richtung Mallorca. In Palma gelandet wartete bereits ein Shuttlebus in Richtung Osten; es ging ca. 2 Stunden quer über die Insel Mallorca zur Bucht Cala Agulla (Nähe Cala Ratjada) ins 4 Stern Hotel & Spa S'Entrador Playa.

Am Nachmittag diesen Tages machten wir eine super tolle Wanderung entlang der Bucht Cala Agulla und ca. 4km durch einen wunderschönen Pinien-Jukapalmen-Wald zur Bucht Cala Mesquida. Dort fanden wir einen super tollen Sanddünenbereich, durch den man auf einem Holzsteg spazieren konnte. Retour zu unserem Hotel nahmen wir ein Taxi, denn Andrea war gesundheitstechnisch ein bisl marot.

Von Mittwoch bis einschließlich Freitag haben wir uns ein Mietauto (Peugeot Cabrio Coupe) genommen und sind ca. 605km durch die Insel gedüst. Dies war sehr toll denn so konnten wir von einer riesigen Tropfsteinhöle, über diverse Aussichtspunkte, den bergigen Norden sehr viel von der Landschaft der Insel erleben. Diese Eindrücke haben wir versucht via Kamera fest zu halten.

Am Nachmittag des Samstags 22.04.2017 wurden wir wieder von einem Shuttlebus abgeholt und in einer interessanten 2-stündigen Fahrt zum Flughafen gebracht. Um 20:30 ging es dann mit dem Flieger in Richtung Wien, wo wir dann nach amüsantem Flug um 22:50 landeten. Via super tollen Shuttlefahrtendienst langten wir dann in unsere Wohnung um 23:30.

Conglusio: Leider waren wir 4/5 der Reise krank, ließen uns aber durch das Reisefieber getragen nicht unterkriegen und machten das Beste aus dieser Situation. Ganz egal wo man hinkommt auf Mallorca, es gibt überall massenhaft Touristen; und dass noch außerhalb der Urlaubshauptzeiten. Überall sind Touristenhochburgen in den Städten und maßig viele Restaurants zu sehen. In Hochzeiten muss es furchtbar sein, denn vor lauter Menschen wird man sich hier kaum bewegen können. Unser Hotel kann nur empfohlen werden, den es war sehr rein und hatte wunderbares Essen. Für Vegetarier macht das Personal echt tolle Sachen wenn man darum bittet, das gibt ein echtes Plus für diese Unterkunft. Eidechsen, Geckos und Skorpione konnten wir leider keine sichten, wahrscheinlich wahr die Jahreszeit mit April noch zu kalt für diese Tiere. Schafe und Ziegen sieht man immer wieder in großen Herden eingezänt am Straßenrand. Für echte Tierfreunde gibt es sicherlich ganz andere viel interessantere Inseln.




Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017 Mallorca 2017